Hamburg, den 31.03.2016. Der Red Dot Award gehört zu den größten und bedeutendsten Designwettbewerben weltweit. Unternehmen aus 57 Nationen haben sich in diesem Jahr mit der Rekordzahl von 5.214 Produkten um die begehrte Auszeichnung beworben. Die Jury, bestehend aus unabhängigen Gestaltern, Designprofessoren und Fachjournalisten, bewertete unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie und Langlebigkeit der eingereichten Produkte. Einer der Gewinner: Die AIRY GreenTech GmbH aus Hamburg.

Das 2015 gegründete Unternehmen löst ein dringliches Menschheitsproblem: Es reinigt verschmutzte Luft. Rund 350.000 Kilogramm dieses Lebenselixiers nimmt jeder Mensch im Laufe seines Lebens zu sich – und immer mehr davon ist mit Schadstoffen verunreinigt. Das betrifft insbesondere geschlossene Räumlichkeiten, in denen die Ausdünstungen von Baumaterialien, Möbeln oder Textilien für Kopfschmerzen und Müdigkeit sorgen. AIRY beseitigt die dafür verantwortlichen Schadstoffe mithilfe von Pflanzen. Viele Zimmerpflanzen verfügen über die Eigenschaft, diese Schadstoffe in gut verwertbare Nährstoffe umwandeln zu können. Dies geschieht über ihr Wurzelwerk. Die AIRY GreenTech GmbH hat daher den weltweit ersten Topf entwickelt, der Pflanzenwurzeln atmen lässt – ohne Strom oder den Einsatz von Chemie. Die Luft gelangt durch Lamellen in den speziell konstruierten Topf und zieht durch den Kamineffekt an den Wurzeln vorbei. Ein einziges AIRY-System reicht aus, um einen Raum mit rund 20 Quadratmetern innerhalb von 24 Stunden von Schadstoffen zu befreien. So leistet AIRY einen unschätzbaren Beitrag für die Umwelt, die Gesundheit und die Lebensqualität der Menschen.

Das hat auch die 41-köpfige Jury des Red Dot Awards überzeugt. Sie zeichnet den innovativen Pflanzentopf „made in Germany“ für seine hohe Designqualität aus. AIRY-Geschäftsführer Peer-Arne Böttcher freut sich über die Ehrung: „Diese Auszeichnung zeigt uns, dass wir mit unserer Idee und unserem Produkt auf dem richtigen Weg sind – und dass Ökologie und gute Gestaltung Hand in Hand gehen können. Gesundheit und saubere Luft sind ein ungemein wertvolles Gut, das es zu schützen gilt. Unsere Erfindung beweist, was Zimmerpflanzen für die Reinheit der Luft leisten können und zeigt gleichzeitig, wie einfach es ist, gesünder zu leben.“

Am 4. Juli 2016 nehmen die AIRY-Gründer Peer-Arne Böttcher und Helge B. Knickmeier die Auszeichnung auf der Red Dot Gala in Essen entgegen.